DIE PHILOSOPHIE

«Wein erzählt Geschichten» ist André Maciongas Philosophie. Wein vermag es unglaublich vielseitig und vielschichtig zu sein, unterschiedlich in Textur, Geschmack und Geruch. Wein erzeugt Erlebnisse – und Erlebnisse prägen das Leben.

 

 

Von der Leidenschaft zur Profession

 

2011 entschied André Macionga, seine Passion «das Cuvéetieren» in eine berufliche Richtung zu lenken. Sein Ziel: mit neuer Geschmacksbildung weitere «Weingeschichten» zu kreieren. In den Weingütern Horst Sauer, Markus Schneider, Klostermühle Odernheim und Neverland fand André Orte, die es ermöglichten, neue, einzigartige Cuvées zu kreieren. Dank ihnen konnte er seine Vorstellungen verwirklichen.

 

 

Andrés Handschrift: charakterstarke Weine

 

André Macionga sieht seine Weine in Farbnuancen. Bevor André die Cuvée kreiert, probiert er jeden Wein. So entstehen in seinem inneren Auge Farbbilder. Aus diesen Farbbildern entscheidet er sich, in welche Gesamtrichtung die Cuvée sich entwickeln soll. So entsteht eine außergewöhnliche Cuvée mit einer einzigartigen Farbe. Seine Weine strahlen in ihrem Glanz und lassen den Weinliebhaber erahnen, wohin die Reise gehen soll.

 

Jeder Wein von André Macionga Cuvées ist einzigartig. Und doch erkennt man seine Handschrift: «Meine Weine sind keine schüchternen Schüler, die in der Ecke sitzen. Es sind starke, selbstbewusste Charaktere!» Und wenn man seine Weine einem Tier zuordnen würde, dann wäre es ein selbstsicherer und gleichzeitig anmutiger Löwe: grundsätzlich weich und liebeswürdig, in bestimmten Situationen jedoch laut und provozierend.

 

 

Durch Hinterfragen vielfältig erschmecken

 

Wer eine Cuvée von Andre Macionga Cuvée trinkt, soll ein Geschmackserlebnis haben. André Macionga wünscht sich: «Weinliebhaber sollen meine Weine wachsam und mit Offenheit entdecken können». Macionga ist der Meinung: «Es gibt die Möglichkeit, einen Wein gedankenlos zu trinken oder ihn hinterfragend zu genießen. Ich hinterfrage ihn, denn bei meinen Weinen gibt es viel zu erschmecken.»

 

Die Weine von André Macionga sind eindeutig aufgebaut und haben Substanz. Dies ist mitunter ein Grund, weshalb sie sich ausgezeichnet als Speisebegleitung eignen. Und ist der Wein geöffnet und kann atmen, dann offenbart er dem Genießer alle fünf Minuten eine neue Facette. Das ist das spannende, eine wahre Freude. Denn Wein soll Freude bereiten. «Mit Wein kann man erleben. Wie ein und dieselbe Flasche Wein sich in einer Stunde komplett verändern kann, das finde ich faszinierend», erklärt Macionga.

 

Sich von Geschmacksbildern am Gaumen verzaubern lassen. Das sollen alle, die sich mit den Cuvées von André Macionga Cuvée auseinandersetzen. Ein einzigartiges Erlebnis. André Macionga: «Wein ist für mich Leidenschaft, Emotionen, Geselligkeit, Harmonie und Liebe. So vielseitig wie das Leben.»

Copyright 2017 André Macionga Cuvée GmbH

Impressum